Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

unser zentrales Nervensystem (ZNS), bestehend aus Gehirn und Rückenmark, ist in seinem Aufbau und seiner Funktion äußerst komplex. Entsprechendes gilt für das Verständnis von Erkrankungen des ZNS und deren Darstellung in der Bildgebung. Den sich hieraus, ergebenden besonderen Herausforderungen an die Bildgebung wurde bereits kurz nach Entdeckung der Röntgenstrahlen Ende des 19./ Anfang des 20. Jahrhunderts dadurch Rechnung getragen, dass sich Ärztinnen und Ärzte schon früh schwerpunktmäßig auf die Bildgebung dieser wichtigen Strukturen des Körpers konzentrierten, woraus die moderne Neuroradiologie entstand.

Mit zunehmender Entwicklung der bildgebenden Verfahren und dem besseren Verständnis neurologischer Erkrankungen erweiterte sich auch das Spektrum neuroradiologischer Untersuchungsverfahren.

Die neuroradiologische Diagnostik ist nach wie vor ein sehr dynamisches Spezialgebiet der Medizin, das aufgrund der ständigen Weiterentwicklung der Technik und der erforderlichen Anpassung an neue Erkenntnisse der neurowissenschaftlichen Forschung von der Spezialisierung der Neuroradiologinnen und Neuroradiologen profitiert.

Vor diesem Hintergrund wurde im Jahr 2020 die Sektion Neuroradiologie in unserem MVZ mit dem Ziel etabliert, Ihnen, unseren Patientinnen und Patienten, ambulante neuroradiologische Diagnostik auf höchstem Niveau und auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu bieten und den hohen Ansprüchen unserer Zuweiserinnen und Zuweiser mit neuroradiologischen Fragestellungen gerecht zu werden.

Durch direkten persönlichen Kontakt zu den niedergelassenen klinischen Kolleginnen und Kollegen sowie den spezialisierten stationären Einrichtungen der Region und auch überregional sind wir eng verzahnt, damit Informationen ohne Umwege ausgetauscht werden können und Ihre Weiterbehandlung ohne Verzögerung gesichert ist.

Für Ihre Untersuchung steht uns u.a. ein 3 Tesla-MRT der neuesten Generation mit allen neuroradiologischen Spezialuntersuchungen (inklusive hochauflösender Sequenzen für Epilepsiebildgebung und neurovaskuläre Fragestellungen, Spektroskopie, Perfusionsmessung, Liquorflussmessung etc.) zur Verfügung.

Kernspinntomographische Untersuchungen mit neurologischen, neurochirurgischen, psychiatrischen, ophthalmologischen und HNO-Fragestellungen werden mit standardisierten erkrankungsspezifischen, aber auch auf Ihre Beschwerden individuell zugeschnittenen Protokollen angefertigt.

Unsere Neuroradiologen Frau Prof. Wagner und Herr Dr. Schütze durch eine langjährige universitäre Ausbildung, Forschung und Lehrtätigkeit sowie ständige Weiterbildung über eine sehr große neuroradiologische Expertise.

Bitte informieren Sie sich auf den folgenden Seiten noch genauer über unsere neuroradiologische Sektion!

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung

Ihre

Prof. Dr. Marlies Wagner und Dr. Gunther Schütze