Radiologie, Nuklearmedizin, Kernspintomographie

Termine

069 94 50 54 0

Im Prüfling 23 · 60389 Frankfurt

praxis@radiologie-frankfurt.de

In vielen Fällen immer noch unerreicht gut

Die herkömmliche Röntgendiagnostik ist bis heute bei vielen medizinischen Fragestellungen ein bewährtes Verfahren. Hier erfolgen insbesondere Aufnahmen des Skelettsystems sowie des Brustkorbs mit Lunge und Herz. Unter Anwendung von Kontrastmitteln ist zudem beispielsweise die Darstellung der Venen (Phlebografie) und der ableitenden Harnwege (Urografie) möglich. Die angewandte moderne Gerätetechnik gewährleistet hierbei niedrigst- mögliche Strahlendosen.

  • Was ist zu beachten?

    Für eine einfache Röntgenaufnahme bedarf es keiner besonderen Vorbereitung. Lediglich bei der intravenösen Kontrastmittelgabe sind zuvor die Nieren- und Schilddrüsenfunktion zu überprüfen. Ggf. müssen Tabletten zur Regulierung des Blutzuckerspiegels kurzfristig abgesetzt werden. Die digitalen Bilder werden Ihrem Arzt entweder direkt zum Abruf im Krankenhaus zur Verfügung gestellt oder wir geben Ihnen eine Daten-CD mit.